Die App ist schnell, einfach zu navigieren und macht das Anzeigen und Kommentieren von PDFs unterwegs viel einfacher. Die Schnittstelle selbst ist gut organisiert und sauber im Aussehen. Der Download ist sehr schnell, so dass Windows-Benutzer in kürzester Zeit auf den laufenden Stand gebracht werden. Dieser PDF-Reader verfügt über einen geschützten Modus, der standardmäßig nur eine Sandbox-Technologie aktiviert. Dadurch wird verhindert, dass Dritte bösartige Software installieren. Es blockiert auch den Zugriff auf vertrauliche Daten, sowie seine Extraktion, ob vom Computer selbst oder aus dem Unternehmensnetzwerk, mit dem es verbunden war. Adobe behauptet, dass sein Adobe Acrobat Reader DC nicht nur ein PDF-Reader ist, sondern der kostenlose globale Standard, an dem alle Produkte dieses Typs gemessen werden. Dieses Programm wird normalerweise im Menü “Programme” installiert. Es ist auch möglich, das Ziel der Datei während des Download-Prozesses zu bestimmen. Ein Symbol wird in den Desktop eingebettet angezeigt, so dass mit einem Klick auf eine Schaltfläche darauf zugegriffen werden kann.

Der Speicher in der Premium-Version erhöht sich auf 20 GB. Eine Testversion steht zum Download zur Verfügung. Um diesen PDF-Reader zu installieren, benötigen Sie Microsoft Windows 7 oder höher. Der Hauptunterschied besteht darin, dass dieser Reader die Adobe Document Cloud-Technologie verwendet. Es hat jedoch eine Handvoll weiterer Fortschritte gegeben. Ein zentrales Dashboard bietet sofortigen Zugriff auf alle gängigen Anzeige- und Bearbeitungstools. Eine Option “Fill & Sign” ermöglicht es Benutzern, Dokumente schnell auszufüllen und zu signieren; ideal für geschäftliche Zwecke. Schließlich werden jetzt einige Versionen von Windows-Telefonen unterstützt.

Chrome und Mozilla Firefox ermöglichen es Ihnen, PDF-Dateien zu öffnen und zu drucken und diese Dokumente für die Offline-Anzeige herunterzuladen. Adobe Reader ist ein kostenloses Tool, das als PDF-Reader für die Anzeige und grundlegende Verwaltung dient. Es bietet den leistungsstärksten Stempel, wenn es durch Adobe Acrobat Pro DC und andere Adobe-Programme ergänzt wird. Einen Schritt nach dem anderen jedoch, laden Sie es herunter und gehen Sie von dort aus! Nun, falls Sie es nicht bereits installiert haben, haben Sie entweder noch nie von PDFs (portables Dokumentformat) gehört oder Sie sind so ein Power-User, dass Sie sich für einen anderen pdf-Reader entschieden haben. Nun, für den Fall, dass Sie sich wunderten, wurde die pdf 1993 von Adobe veröffentlicht, um Dokumente in einem universellen Format zu kodieren, so dass sie auf jeder Computerkonfiguration gelesen werden konnte. Das pdf ist seit 2008 standardisiert und wird weltweit zur Weitergabe von Dokumenten verwendet. Der Adobe Reader für Windows nimmt den Schmerz und Mühe aus der Arbeit mit klobigen PDF-Dateien. Das Bearbeiten und Signieren von PDF-Dokumenten kann ohne die richtige Software eine schwierige Aufgabe sein. Es wird einfach gemacht, sobald Sie die neueste Version von Adobe Reader herunterladen, die jetzt mit Adobe Document Cloud verbunden ist. Jetzt ist Fernarbeit und Geschäftsreisen ein Kinderspiel. Sie können Dateien schnell scannen und die Zoomfunktion verwenden, um Details zu erhalten.

Natürlich, wenn es einfach und kein Unsinn ist, dass Sie suchen, dann wird Ihr eigener Web-Browser einen eigenen eingebauten PDF-Reader haben. Die meisten Browser, einschließlich Microsoft Edge, Chrome und Mozilla Firefox, ermöglichen es Ihnen, PDF-Dateien zu öffnen und zu drucken und diese Dokumente für die Offline-Anzeige herunterzuladen. In der Tat, wie der Hersteller behauptet, ist es der einzige PDF-Reader, der alle Arten von Inhalten in diesem Format öffnen und mit ihnen interagieren kann. Dazu gehören Multimedia-Inhalte und -Formulare. Darüber hinaus ist adobe Acrobat Reader DC mit Adobe Document Cloud-Diensten verbunden.